linien_kurz
linien_kurz

.

wellness-news-international.com

DER-REISENEWSLETTER.COM

based on ANNALISA Beauty & Wellness Magazin

linien_kurz
linien_kurz

 

Rüdersdorf2

Blick in den Abraumbereich

 

Museumspark Rüdersdorf

 

Nur 30 km entfernt vom Berliner Zentrum befindet sich der Museumspark Rüdersdorf.

Hier hat man bereits vor 750 Jahren begonnen Kalkstein zu brechen. Seit dem 17. Jahrhundert ist Rüdersdorf bekannt als Baustofflieferant Berlins und dem Umland. Viele markante Gebäude wie das Brandenburger Tor oder das Olympiastadion sind mit dem Rüdersdorfer Kalkstein gebaut.

Auf dem 17 Hektar großen Gelände des Museumsparks befinden sich eine große Anzahl historischer Gebäude und Anlagen. Die meisten von berühmten Baumeistern erstellten Gebäude zeigen die Entwicklung des Kalkbrennens über Jahrhunderte. Die große Freifläche zwischen den Gebäuden bietet vielseitige Möglichkeiten für Kunst und Kultur, für Exkursionen, für Seminare und Workshops, für Feiern und Geselligkeit.

Direkt neben dem Museumspark kann man den Tagebau und die Rohmahlung des Kalksteins erkunden. Mit einer Land Rover Fahrt aus dem Museumspark lässt sich der „Kalk-Canyon“
entdecken. Nicht nur für Kinder bietet das Trias-Urmeer eine interessante Möglichkeit
 Fossilien zu sammeln.

Noch heute wird der Rüdersdorfer Zement europaweit verarbeitet.

Mehr Infos unter: www.museumspark.de


Fotos und Text: Karl-Heinz Kern

 


Mediadaten / AGBs / Impressum /
Copyright 2011 - 2021